Aus Deutschland :

069 86799150 

Sie können auch unsere häufig gestellten fragen konsultieren.

Kundenbereich

Schreiben Sie sich für unseren Newsletter ein und erhalten Sie somit alle unsere Flash Sales.

Bitte geben Sie eine gültige Email Adresse

Ihre Mailbox-Adresse wird nur zum Versand der Homair Vacances Newsletter an Sie genutzt. Sie können sich jederzeit über den in diesen Nachrichten enthaltenen Link vom Newsletter abmelden. Mehr zur Verwaltung Ihrer Daten und zu Ihren Rechten

Alle
Budget306 - 306
Karte

Reiseziel: St Martial

1 Campingplatz gefunden
See (oder Gewässer) vor Ort (5.00 km)
4.3/5
Diese Unterkunft wird Ihnen angeboten von
-14%
ab 357€*
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Mobilheim5/6 Personen7 Nächte ab 306€*anstatt 357€*
6/7 Personen7 Nächte ab 348€*anstatt 406€*
Alle Unterkünfte von 5 bis 7 Personen sehen

Campingplatz Saint-Martial-de-Nabirat

Saint-Martial-de-Nabirat bietet den idealen Rahmen für einen ruhigen Urlaub im Mobilheim auf dem Campingplatz. Hier, mitten auf dem Land in der Nouvelle-Aquitaine, können Sie dieses charmante Dorf mit seinen ockerfarbenen Steinhäusern und den traditionellen Dächern aus Kalkschieferstein erkunden. Etwa 20 Kilometer entfernt können Sie viele bemerkenswerte Orte bewundern, die entlang des Flusses Dordogne liegen. Wenn Sie während Ihres Aufenthalts Sarlat-la-Canéda besuchen, entdecken Sie eine mittelalterliche Altstadt mit einem weltberühmten historischen Erbe. Bummeln Sie durch die Pflasterstraßen und betrachten Sie die außergewöhnliche Architektur der Bauwerke. Gehen Sie in die Läden der Erzeuger und auf den Markt, um von den kulinarischen Spezialitäten der Region und der Saison zu kosten. Außer dem berühmten Foie gras und Périgord-Trüffeln können Sie weitere Spezialitäten der Nouvelle-Aquitaine probieren, etwa Cabécou, einen kleinen, sahnigen Ziegenkäse, Enten-Confit oder Périgueux-Pastete. Spazieren Sie durch die heilige Stadt Rocamadour, die in der Nähe von Saint-Martial-de-Nabirat liegt. Diese Pilgerhochburg ist der am zweithäufigsten besuchte Ort Frankreichs. Das Dorf, das an einer Kalksteinklippe liegt, befindet sich in einer wilden, geschützten Umgebung, die Wanderern gefallen wird. In der Kapelle Notre-Dame können Sie die Statue der Schwarzen Madonna aus dem 12. Jahrhundert bewundern. Diese wird als Schutzpatronin der Seeleute und Fischer angesehen.Besuchen Sie mit der Familie die Burg von Castelnaud-la-Chapelle und bestaunen Sie die Waffen- und Rüstungssammlung sowie die Nachbauten von Belagerungsmaschinen, die im Mittelalter zum Einsatz kamen. Sie haben die Möglichkeit, auf dem 25 Kilometer langen Radweg durch charmante Dörfer bis zum Kloster Gourdon in Léonbard zu fahren. Von diesem Zisterzienserkloster, das auf dem Gipfel eines Kalksteinfelsens erbaut wurde, haben Sie einen Panoramablick auf das Dordogne-Tal.